Journal of Austrian Studies 48:1

Journal of Austrian Studies 48:1

Edited by Todd Herzog and Hillary Hope Herzog

Purchasing options

Table Of Contents

Contents

Contributors

Articles
Crossing Borders of Different Kinds: Roma Theater in Vienna
Michaela Grobbel

 
The Hypertrophied Subject in Thomas Glavinic’s Wie man leben soll and Die Arbeit der Nacht
Laura McLary
 
Sacher-Masoch and the Jewish Bildungsroman
Joseph Metz
 
Liebeslyrik und Biedermeierprosa: Bürgerliche Familienkonzepte bei Betty Paoli (1814–1894)
Karin S. Wozonig
 
“Das Schreckliche Ist Schon Schrecklich Genug”: Predators, Power, and Patriarchy in Three Contemporary Austrian Works
Anna C. Souchuk
 
Reviews
Christian Bauer, ed., Egon Schiele: The Beginning
Dawn Latané
 
Reiner Stach, Kafka: The Decisive Years
Francis Michael Sharp
 
Jonathan Franzen, ed., The Kraus Project: Essays by Karl Kraus
Ari Linden
 
Frank Trommler, Kulturmacht ohne Kompass: Deutsche auswärtige Kulturbeziehungen im 20. Jahrhundert
David S. Luft
 
Ivett Rita Guntersdorfer, Angst aus der Perspektive der Psychologie bei Arthur Schnitzler und Christa Wolf
Walter Tschacher
 
Nora Hoffmann and Natalia Shchyhlevska, eds., Joseph Roth als Stilist: Annäherung durch Theorie und Übersetzung
Pamela S. Saur
 
Donald G. Daviau, eds., Raoul Auernheimer: Aphorismen und Gedichte
Paul F. Dvorak
 
Christian Däufel, Ingeborg Bachmanns ‘Ein Ort für Zufälle’: Ein interpretierender Kommentar
Katya Krylova
 
Tim Reuter, ‘Vaterland, Unsinn’. Thomas Bernhards (ent-)nationalisierte Genieästhethik zwischen Österreich-Gebundenheit und Österreich-Entbundenheit
Peter Höyng
 
Thorsten Carstensen, Romanisches Erzählen: Peter Handke und die epische Tradition
Heike Polster
 
Judith Sarfati Lanter, Donner forme au sensible: La perception dans l’œuvre de Peter Handke, Malcolm Lowry et Claude Simon
Roxane Riegler
 
Peter Hanenberg und Isabel Capeloa Gil, Hrsg., Der literarische Europa-Diskurs: Festschrift für Paul Michael Lützeler zum 70. Geburtstag
Ana Foteva
 
Gloria Kaiser, Franz Schubert 1797–1828: A Literary Biography
Lyle T. Barkhymer
 
Ludwig Laher, And Take What Comes
Thomas Ahrens
 
Maximilian Reich and Emilie Reich, Two Witnesses’ Testimony: Lost Manuscripts from 1938, Vienna-Dachau-Buchenwald
Steven R. Cerf